Volk in der Klotzbeute erfolgreich in Brut

Gestern am 17. Juli 2012, einen Tag nach der Rückkehr von meiner schönen Polenreise, wollte ich es nun definitiv wissen, ob die junge Königin in der Klotzbeute erfolgreich begattet wurde und in Brut ist. Bereits einen Tag vor Urlaubsbeginn habe ich am Flugloch einige hellere Arbeitsbienen beobachten können, doch Entwarnung konnte ich noch nicht geben.

Gestern nun öffnete ich die hintere Tür der Klotzbeute und gab ein paar kräftige Rauchstöße, damit sich die Bienen in das Innere der Beute verziehen. Das Ergebnis der Untersuchung zeigt das Foto:

Zu sehen ist in der breiten Wabengasse der Wabenbau, und wenn man genau hinschaut, lassen sich verdeckelte Arbeiterinnenzellen entdecken.

Das bedeutet tatsächlich, dass alles in Ordnung ist. Aufgrund des schlechten Wetters in den letzten Wochen habe ich auch mit einem Fehlschlag gerechnet; dies würde dann das Ende des Klotzbeutenvolkes bedeuten, so wie es meinem Korbvolk ergangen ist, das nach der Schwärmerei nicht in Brut ging. Dies kommt häufig vor.

Hier aber ist es gut gegangen. Das Volk in der Klotzbeute geht damit in ein weiteres Lebensjahr; mit junger Königin und nun auch bald mit massenhaft schlüpfenden Jungbienen. Auf deren Aussehen und Verhalten bin ich schon sehr gespannt, denn viele Bienen in den Begattungskästchen aus meiner Königinnenzucht zeigen einen lederbraunen Ring. Da muss sich wohl ein Buckfastimker in der Nähe angesiedelt haben. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Deutsches Bundesland mit Th am Anfang