Die Schwarmsaison beginnt

Die Temperaturen sind mittlerweile in einen für den Monat Mai wieder normalen Bereich gestiegen, und damit aber auch die Niederschlagswahrscheinlichkeit. Wir haben tatsächlich derzeit Waschküchenwetter; es ist zwar nicht über 20 Grad C warm, aber durch die hohe Luftfeuchtigkeit kommt es einem sehr schwül-warm vor.

Dies ist gut für die Nektartracht, die derzeit in vollem Gange ist, aber auch für den Schwarmtrieb. Seit 2 Tagen lagern die Arbeiterinnen unseres Klotzbeutenvolkes stark vor. Ein Zeichen dafür, dass es im Inneren der Beute nicht mehr viel zu tun gibt und es den Bienen wegen Überfüllung dort wohl auch zu warm wäre.

Ein Blick durch die hintere Tür der Klotzbeute bestätigte die Vermutung: der gesamte Raum ist vollständig mit jungen Waben ausgebaut und “voll von Bienen”. Das Volk hat tatsächlich in kürzester Zeit einen Raum mit 100 litern Inhalt befüllt.

Durch die Folie ließen sich sogar zwei frisch in Pflege befindliche Weiselzellen entdecken. Sobald der erste schöne Tag mit Sonnenschein da ist, dürfen wir mit dem Vorschwarm rechnen.

Es ist nun fast ein Jahr her, dass die Klotzbeute bevölkert wurde, und mit dem nahenden Schwarm schließt sich der jährliche Kreis der Entwicklungsgeschichte eines Bienenvolkes.

Beim Schreiben dieser Zeile beginnt es gerade zu gewittern, daher mache ich jetzt Schluss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Die Mehrzahl von Gott ist: