Der erste Nachschwarm

Und es gibt schon wieder Neuigkeiten: heute, nur 6 Tage nach dem Vorschwarm, ist offensichtlich der erste Nachschwarm gefallen. Zu sehen war das Ereignis wegen Ortsabwesenheit tagsüber lediglich am Flugloch des Volkes in der Klotzbeute.

Ein Blick durch die hintere Tür der Klotzbeute bestätigt wohl diese Vermutung: aufgrund des schwächeren Bienenbesatzes ist davon auszugehen (mit erfahrenem Auge lässt sich dies erkennen), dass ein weiterer Schwarm abgegangen sein muss.

Das Foto zeigt eine schlupfreife Weiselzelle des F1-Volkes der Dunklen Biene. Ein schwarmlustiges Volk kann gut und gerne bis zu 20 Weiselzellen pflegen. Meistens sind es unter mitteleuropäischen Verhältnissen aber um die 10 Weiselzellen, die in Pflege sind.

Sobald die erste Königin schlüpft und noch Schwarmtrieb vorliegt, verlässt ein weiterer Teil der Bienen mit einer Königin die Bienenbehausung. Oftmals sind weitere Schwarmköniginnen dabei, die im Trubel der Aufgregung noch schnell geschlüpft sind. Ein europäisches Volk kann neben dem Vorschwarm noch gut und gerne 5 Nachschwärme abgeben, die alle täglich oder im Abstand weniger Tage schwärmen.

Da Nachschwärme oft besonders hoch und weit fliegen, bestehen kaum Aussichten, den verloren gegangenen Schwarm noch zu finden. Er bleibt der Natur und damit seinem Schicksal überlassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Abkürzung für Deutschland sucht den Superstar? (4 Buchstaben)